*
Logo
blockHeaderEditIcon

Menu
blockHeaderEditIcon

Radionik / Bioresonanz 

Radionik ist eine ganzheitliche Methode zur Analyse und Balancierung von Disharmonien der feinstofflichen Anteile eines lebenden Systems, wie dem von Menschen, Tieren, Pflanzen und sozialen Einheiten wie Familien, Gruppen, Vereinen, Betrieben, aber auch landwirtschaftlichen Arealen und anderen Bereichen des Planeten Erde. Die verwendeten Begriffe sind nicht im schulmedizinischen, sondern rein feinstofflichen Sinne zu verstehen. Die Radionik leistet daher Besonderes bei der instrumentellen Biokommunikation, der Aktivierung der Selbstheilungskräfte, des Selbstbewusstseins, der Selbstachtung und der damit verbundenen Verbesserung des geistigen, seelischen, körperlichen und sozialen Wohlbefindens. In diesem Sinne erbringt die Radionik einen wesentlichen Beitrag zur Stärkung gesundheitsfördernder Aspekte. Mithilfe der Radionik kann eine gute Basis für die Harmonisierung der Lebenskraft und für die Gesundheit lebender Systeme getan werden. Die Radionik setzt voraus, dass der Radioniker/die Radionikerin das Klientenanliegen bzw. Klientenproblem im Rahmen eines Erhebungsgesprächs Klärt und gemeinsam mit dem Hilfesuchenden den Fokus für die Analyse herausarbeitet. Die Analysewerte werden in der Folge gemeinsam mit dem Klienten interpretiert und eine Harmonisierung mithilfe der unterschiedlichen Möglichkeiten der Radionik aktiviert.

Die Radionik eignet sich in besonderer Weise für die Analyse des energetischen Systems von Menschen, Tieren und Pflanzen. Modernste Erkenntnisse in der Wissenschaft bestätigen die Annahme alter Weisen, dass alles in der Schöpfung miteinander vernetzt ist. In ähnlicher Weise meint das auch C. G. Jung, wenn er vom kollektiven Unbewussten spricht. Es gibt offensichtlich eine gemeinsame Basis für Menschen, Tiere und Pflanzen. Doch eine Kommunikation zwischen den unterschiedlichen Systemen gibt es nicht nur außerhalb von uns. Auch die verschiedenen Systeme in uns haben einen regen Austausch. Solche Systeme sind beispielsweise der biophysiche Körper, der emotionale Körper oder der mentale Körper. Wenn diese sich nicht richtig miteinander austauschen können, dann kommt es zu leichten bis schweren Störungen, die mithilfe der Radionik aufgespürt und harmonisiert werden können. Wir können davon ausgehen, dass der materielle Körper die letzte Stufe einer Verdichtung der feinstofflichen Körper darstellt. Störungen und Krankheiten lassen sich eventuell schon vor ihrer Materialisierung feststellen. Das ist eine Art der Prävention, die viel Leid und Geld ersparen kann. Man kann sich ehzeitig wieder fit machen, bevor es zu größerem Leid und aufwendigen Wiederherstellungsmaßnahmen kommen muss.

Kontakt
blockHeaderEditIcon

Kontaktieren Sie mich!


Footer
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail